Gefahrstoffeinsatz an der Küste Vorpommerns Februar 2012

FME-Meldung: 21.02.2012 17:21 Uhr "THW: Vorbereitung für Einsatz, Paraffin auf Wustrow (Darß)"

Nach einem starken Sturm wurden Anlandungen von wachsartigen Stoffen vom Darß bis zur Insel Hiddensee gemeldet.

Drei Helfer vom Technischen Hilfswerk Ortsverband Bad Doberan sind seit dem 22.02.2012 um 06:00 Uhr in Wustrow (Darß)
im Einsatz. Ihre Aufgabe besteht darin mit dem Hägglunds-Amphibienfahrzeug die Strandreinigungsarbeiten, Material- und
Personentransporte zu unterstützen. Da der Ortsverband am Montag in Bereitschaft versetzt wurde, konnte der Hägglunds
und weitere Technik schon vor Einsatzbeginn für den Transport fertig gemacht werden.
 
Die Helfer unterstützten die THW Ortsverbände Barth, Neubrandenburg und Waren bei der Aufnahme des Paraffins von
Ahrenshoop bis Prerow. Dabei vielen mehrere Kubikmeter an Paraffin-Sand-Gemisch an, welche durch Firmen entsorgt werden.
Der Großeinsatz, der bis zur Insel Hiddensee reichte endete gegen 14:00 Uhr.
 
Eingesetzte Fahrzeuge:
WLF, MTW, Hägglunds

 

                                                                    [zurück]

© Bild und Text: THW Bad Doberan