Einsatz Bombenfund Juni 2011

Am Samstag (04.06.2011) meldeten Spaziergänger eine Bombe, die im küstennahen Bereich bei Rerik aus dem Wasser ragte. Die Leitstelle alarmierte sofort die freiwillige Feuerwehr Rerik, die den Bombenbergungsdienst und das THW anforderte. Da der Bergungsdienst nicht in der nähe stationiert ist wurde die Bergung für den Montag oder Dienstag angesetzt und der Bereich großräumig gesperrt.

Am Dienstagmorgen begannen die Bergungsarbeiten. Die Taucher des Bergungsdienstes erkannten statt einer Bombe einen alten Treibstofftank für Flugzeuge. Daraufhin wurde mittels Seilwinde vom Hägglunds das Stück vom Treibstofftank geborgen.

 

                                                                    [zurück]

© Bild und Text: THW Bad Doberan