Pumpeinsatz in Graal-Müritz Juli 2011

Piepermeldung: 23.07.2011 12:13 Uhr "THW: Schöpfwerk läuft über, Graal-Müritz, An der Schleuse, Moorweg"

Daraufhin rückte 30 Minuten später die erste Einheit aus, um in Heiligendamm alle notwendigen Materialien und die Börgerpumpe mit zunehmen. Die restlichen Einheiten fuhren gegen 13:00 Uhr direkt nach Graal-Müritz. Die Einsatzfahrt wurde durch zahlreiche überspülte Straßen etwas behindert.

Am Einsatzort angekommen begannen die Helfer die Börgerpumpe schnellstmöglich startklar zu bekommen damit das Schöpfwerk, welches 1,00 m über Null stand abgepumpt werden konnte. Dies war eine langwierige Aufgabe, da ca. 5 km² Feldfläche in das Schöpfwerk entwässern. Erst am nächsten Tag war ein deutlicher Rückgang zuerkennen solange die eingesetzten Pumpen liefen.
Bis zum 27.07.2011 dauerte der Einsatz an, da die Schöpfwerkpumpen den Pegel nun selbst bei 10 cm über Null halten konnten.

Eingesetzte Fahrzeuge:
ELW, GKW II, Unimog mit Börgerpumpe, WLF mit gefüllten Sandsäcken, MTW

 

                                                                    [zurück]

© Bild und Text: THW Bad Doberan